Logo

...... Tierpark
Petermoor Bassum
   
  Am Petermoor 2
27211 Bassum
(Google-Maps)
   
  Tel.: 0 42 41 / 54 66
Fax: 0 42 41 / 97 11 91
   
  Freier Eintritt
   
  Viele kostenlose Parkplätze
   
  Hunde dürfen an der kurzen Leine mitgeführt werden
   
  Sommeröffnungszeiten:
8 Uhr bis 20 Uhr
   
  Winteröffnungszeiten:
8 Uhr bis zum Einbruch
der Dunkelheit

 

Australienanlage


Auf der Australienanlage leben Parmakängurus, Trauerschwane,
Mähnengänse und Radjahgänse zusammen.


Bild "Unser Tierbestand:Parmakaengurus_klein.JPG"

Die Parmakängurus

Sie bewohnen bewaldetes Bergland im Sudwesten des Kontinents. Leider kann man sie nur selten in der Natur beobachten und gelten bereits als ausgestorben, denn sie sind sehr klein und scheu. Außerdem streifen sie meist nur zu zweit herum und verstecken sich tagsüber im dichten Unterholz.

Bild "Unser Tierbestand:Trauerschwaene_klein.JPG"

Der Trauerschwan

Der Trauerschwan oder Schwarzschwan ist eine monotypische Vogel­art aus der Gattung der Schwäne und der Familie der Entenvögel. Er ist der einzige fast völlig schwarze Schwan und hat außerdem den längsten Hals aller Schwäne

Bild "Unser Tierbestand:Maehnengaense.JPG"
Die Mähnengänse

Sie leben überall dort wo es ausreichend Wasser gibt, d.h. in feuchten Regionen sind sie ganzjährig anzutreffen und trockene Regionen meiden sie. die Paare bleiben oft langjährig zusammen und weiden gemeinsam auf wassernahem Grasland.

Bild "Unser Tierbestand:Radjahgaense_klein.JPG" Die Radjahgänse

Sie bevorzugen Brack- und Salzwasser und sind in den Mangrovensümpfen Nordaustraliens zuhause. Leider werden sie dort ein immer seltener Anblick, denn durch ihre auffällige Färbung, ihre geringe Scheu und dem langsamen, niedrigen Flug machen sie sich zu einem leichten Ziel für Jäger, die sich nicht an das Jagdverbot halten.