Logo

...... Tierpark
Petermoor Bassum
   
  Am Petermoor 2
27211 Bassum
(Google-Maps)
   
  Tel.: 0 42 41 / 54 66
Fax: 0 42 41 / 97 11 91
   
  Freier Eintritt
   
  Viele kostenlose Parkplätze
   
  Hunde dürfen an der kurzen Leine mitgeführt werden
   
  Sommeröffnungszeiten:
8 Uhr bis 20 Uhr
   
  Winteröffnungszeiten:
8 Uhr bis zum Einbruch
der Dunkelheit

 

Finkenvoliere


In der Finkenvoliere wohnen Kanarienvögel, Zebrafinken, Rotschulterenten,
Grünflügeltauben, Diamanttauben und Elliotfasane zusammen


Bild "Unser Tierbestand:Kanarienvogel_klein.JPG"

Der Kanarienvogel

Der Kanarienvogel ist etwas größer als sein wilder Vorfahre, der Kanarengirlitz. Gesangs- und Farbenkanarienvögel sind etwa 13,5 cm bis 14,5 cm groß. Positurkanarienvögel gibt es von 11 cm bis 23 cm Länge.



Bild "Unser Tierbestand:Zebrafink_klein.JPG"

Der Zebrafink

Der Zebrafink besiedelt, bis auf einige Küstenbereiche, den gesamten australischen Kontinent. Vorzugsweise leben Zebrafinken in der Nähe von Wasserstellen, die sie, wenn es geht, mehrmals täglich zum Baden und Trinken aufsuchen.


Bild "Unser Tierbestand:Rotschulterente_klein.JPG"

Die Rotschulterenten

Die Männchen sind ohne individuelle Farbvariationen.
Bei den Weibchen dagegen ist die helle Gesichtszeichnung leicht variabel. Die Rotschulterente lebt in Sümpfen und Seen der bewaldeten Savannenlandschaften Südamerikas.


Bild "Unser Tierbestand:Gruenfluegeltaube_klein.JPG"

Die Grünfügeltauben

Die Grünflügeltaube bewohnt Wälder im Flach- und Hügelland. Ihr Verbreitungsgebiet erstreckt sich von Indien bis in den Südosten von Australien. Sie reicht eine Körperlänge von bis zu 26 Zentimetern und wiegt zwischen 80 und 100 Gramm.


Bild "Unser Tierbestand:Diamanttaube_klein.jpg"

Die Diamanttaube

Das Diamanttäubchen ist eine kleine, zierliche Taubenart. Sie gehört zur Fauna Australiens und kommt fast auf dem ganzen Kontinent vor. Der Ruf der Diamantäubchen ist leise gurrend.



Bild "Unser Tierbestand:Elliotfasan_klein.JPG"

Der Elliotfasan

Der Elliotfasan ist im östlichen China südlich des Jangtse beheimatet. Der Hahn erreicht etwa eine Länge von 80 cm, wovon etwa 42–47 cm auf den Schwanz entfallen. Die Henne ist mit 50 cm Länge kleiner, der Schwanz mit etwa 17–19,5 cm erheblich kürzer.