Logo

...... Tierpark
Petermoor Bassum
   
  Am Petermoor 2
27211 Bassum
(Google-Maps)
   
  Tel.: 0 42 41 / 54 66
Fax: 0 42 41 / 97 11 91
   
  Freier Eintritt
   
  Viele kostenlose Parkplätze
   
  Hunde dürfen an der kurzen Leine mitgeführt werden
   
  Sommeröffnungszeiten:
8 Uhr bis 20 Uhr
   
  Winteröffnungszeiten:
8 Uhr bis zum Einbruch
der Dunkelheit

 

Südamerika-Anlage


Auf der Südamerika-Anlage leben südamerikanische Pampasstrausse (Nandus), Lamas, Truthähne, Magellangänse und Westfälische Totlegerhühner friedlich miteinander.


Bild "Unser Tierbestand:Nadu_klein.JPG"

Die Nandus

Ihren Namen verdanken die Nandus dem Balzruf, einem tiefen "Nan-du" des Männchens. Sie sind die größten Vögel Südamerikas, bewohnen offenes, savannenähnliches Grasland. Bei Gefahr rennen sie mit ihren kräftigen Beinen, welche vom Nandu so schnell bewegt werden und somit kaum erkennbar sind, davon.

Bild "Unser Tierbestand:Lamas_1_klein.JPG"

Die Lamas

Die Lamas stammen von den wilden Guanako ab.
Lamahengste spielen für die Bewohner der Anden eine wichtige Rolle als Transporttiere. Sie sind die typischen Nutztiere Südamerikas. Man nutzt die grobe Wolle, verarbeietet das Leder und kann das Fleisch essen.


Bild "Unser Tierbestand:Truthahn_klein.JPG"

Der Truthahn

Der Truthahn ist die größte Art der Hühnervögel. Das Verbreitungsgebiet reicht vom Südrand Kanadas über die USA bis in den Norden Mexikos. Ausgewachsene Truthähne erreichen im Stand eine Höhe von 1 m und ein Gewicht von 10 kg.


Bild "Unser Tierbestand:Magellangans_klein.JPG"

Die Magellangänse

Die Brutgebiete der Magellangänse liegen in den weiten Graslandschaften des südlichen Südamerikas. Ihre Nester bauen die Weibchen in selbst gescharrten Mulden im Gras in Gewässernähe. Dennoch suchen sie das Wasser nur gelegentlich auf um ein Bad zu nehmen.


Bild "Unser Tierbestand:Totleger_klein.JPG"

Westfälische Totlegerhuhn

Das Westfälische Totlegerhuhn ist eine alte, sehr widerstandsfähige Hühnerrasse, die über 400 Jahre zurückverfolgt werden kann. Es ist wetterhart und robust und eignet sich bestens für eine weitläufige Freilandhaltung.