Logo

...... Tierpark
Petermoor Bassum
   
  Am Petermoor 2
27211 Bassum
(Google-Maps)
   
  Tel.: 0 42 41 / 54 66
Fax: 0 42 41 / 97 11 91
   
  Freier Eintritt
   
  Viele kostenlose Parkplätze
   
  Hunde dürfen an der kurzen Leine mitgeführt werden
   
  Sommeröffnungszeiten:
8 Uhr bis 20 Uhr
   
  Winteröffnungszeiten:
8 Uhr bis zum Einbruch
der Dunkelheit

 

Aktuelles


Die Neugestaltung vom Tierpark geht voran !


Bild "Aktuelles:DSCF8230.jpg"Bild "Aktuelles:DSCF8235.jpg"













Es passiert einiges im Tierpark!!!


Die Arbeiten für die neue Haustieranlage haben begonnen. Die Gehege der alten Haustierrassen werden komplett neugestaltet und werden im Tierpark einen neuen Akzent setzen. Die bisher ungenutzten Flächen werden damit für alle Besucher zugängig und attraktiver. Die Tiere selbst bekommen schönere und artgerechte Gehege und können noch besser beobachtet werden.

Bild "Aktuelles:IMG_4482.jpg"Bild "Aktuelles:IMG_4514.jpg"
Bild "Aktuelles:DSCF3659.jpg"Bild "Aktuelles:DSCF3750.jpg"


























Die vom Sturm beschädigte Vogelvoliere ist inzwischen wieder neu aufgebaut und die Vögel haben damit ihr Außengehege wieder

Bild "Aktuelles:Gehege-01.jpg"Bild "Aktuelles:Gehege-02.jpg"
















Wieder Nachwuhs bei den Ziegen!


Die Ziegen haben wieder Nachwuchs! Die kleinen Zicklein flitzen durch das Gehege und sind einfach zum Knuddeln.

Dabei eine Bitte an alle Besucher: Versuchen Sie nicht, die Zicklein auf den Arm zu nehmen, auch wenn sie noch so süß sind. Es sind keine Stofftiere. Außerdem füttern Sie die Ziegen bitte nicht, da sie einfach viel zu viel Falsches zum Essen bekommen und dann z.T. unter heftigen Blähungen leiden.

Bild "Aktuelles:DSCF2658.jpg"Bild "Aktuelles:DSCF2661.jpg"
Bild "Aktuelles:DSCF2669.jpg"





Hurra, zwei junge Felsensittiche sind da!


Die Felsensittiche (Cyanoliseus patagonus), die zu den 5 echten Familien der Papageien zählen, kommen ursprünglich aus Südamerika: ihr Verbreitungsgebiet erstreckt sich vom Süden Uruguays bis Argentinien und entlang der Anden in Chile. Dabei bevorzugen sie Savannen und Grasebenen. Mit Blick auf das Gehege im Petermoor hat die Voliere offensichtlich den Geschmack der Vögel getroffen:

So haben sie die mit riesenhaften Steinen bzw. Felsen gemauerten Bruthöhlen, die im letzten Jahr zum 50-jährigen Jubiläum des Tierparks mit großzügiger Unterstützung durch Dr. Michael Häckert fertiggestellt werden konnten, in diesem Jahr sofort angenommen und 2 Jungvögel erfolgreich groß gezogen.

Seit September kann man die zwei jungen Felsensittiche bewundern, die bis auf einen weißen Schnabel schon wie ihre Eltern aussehen.

In der Heimat brüten die Vögel erst im September. Sie legen normalerweise 2-4 Eier, die etwas mehr als 3 Wochen bebrütet werden. Die Nestlingszeit beträgt durchschnittlich 8 Wochen. Nach weiteren 3 Wochen erreichen die Jungvögel ihre Eigenständigkeit und nach rund 1 Jahr haben sie die volle Ausfärbung wie die Elternvögel.

Krach machen können sie allerdings jetzt schon wie die Alten. Bei fast jedem Platzwechsel in der Voliere ertönt ihr charakteristisches Geschrei.

Die Voliere wirkt dabei wie eine kleine wilde Graslandschaft. Da die Vögel auch in ihrer Heimat Nahrung nur am Boden suchen und dabei Beeren und Samen bevorzugen, entspricht auch dieses Détail ihrem natürlichen Habitat.

Wir wünschen allen Besuchern viel Spaß beim Beobachten der kleinen Vogelkolonie!

Bild "Aktuelles:DSCF2638.jpg"Bild "Aktuelles:DSCF3597.jpg"
Bild "Aktuelles:DSCF3604.jpg"





Einen schönen Herbst-Samstagnachmittag im Tierpark :)


Bild "Aktuelles:DSCF2526.jpg"Bild "Aktuelles:DSCF3512.jpg"
Bild "Aktuelles:DSCF2730.jpg"





Manchmal gibt es ganz nette Überraschungen in den Spenden-Boxen vom Tierpark.
Danke an den Gäste aus Kassel für den netten Gruß.


Bild "Aktuelles:IMG_4312.jpg"Bild "Aktuelles:IMG_4310.jpg"















Auch in diesem Jahr erfreut sich der Tierpark an einer grossen Anzahl von Jungtieren.


Bild "Aktuelles:DSCF2578.jpg"Bild "Aktuelles:DSCF2993.jpg"
Bild "Aktuelles:IMG_1553.jpg"Bild "Aktuelles:IMG_1588.jpg"
Bild "Aktuelles:Junge-Ziegen-02.jpg"



Nach längerer Abwesenheit sind wieder Streifenhörnchen im Tierpark eingezogen :)


Bild "Aktuelles:Streifenhoernchen-01.jpg"Bild "Aktuelles:Streifenhoernchen-06.jpg"
Bild "Aktuelles:Streifenhoernchen-11.jpg"



Die Felsensittiche fühlen sich pudelwohl im neuen Gehege!


Bild "Aktuelles:Felsensittiche-01.jpg"Bild "Aktuelles:Felsensittiche-02.jpg"
Bild "Aktuelles:Felsensittiche-04.jpg"



Die Hirschantilopen und Axishirsche fühlen sich sehr wohl in ihrem neuen Stall.


Bild "Aktuelles:Algemein-152.jpg"Bild "Aktuelles:Axishirsche-81.jpg"